Lebensqualität durch Implantate

Behandlung

Zahnimplantate – Kaiserslautern lächelt in strahlendem Weiß

Moderne Zahnimplantate bieten eine nahezu perfekte Möglichkeit, verlorene Zähne unauffällig zu ersetzen. In der Praxis für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie von Dr. Matthias Christ in Kaiserslautern steht jederzeit in erster Linie der Erhalt Ihrer natürlichen Zähne im Mittelpunkt – denn die Natur ist immer noch der beste Architekt Ihres Gebisses. Manchmal jedoch lässt sich der Verlust einzelner oder mehrerer Zähne nicht vermeiden. Gründe gibt es viele: starke Karies und Parodontitis, Unfälle, diverse Grunderkrankungen oder einfach eine natürlicherweise erhöhte Anfälligkeit für Zahnkrankheiten im Alter. Glücklicherweise haben sich die Möglichkeiten eines umfassenden und langfristigen Zahnersatzes durch Zahnimplantate in den vergangenen Jahrzehnten stetig verbessert. Mittlerweile sind Implantate eine bewährte Lösung, die auch in der Praxis von Dr. Christ in Kaiserslautern gern gewählt wird: Sie sehen dem natürlichen Vorbild nicht nur täuschend ähnlich und sind von Laien kaum von diesem zu unterscheiden, sondern ermöglichen auch das Essen, Trinken (und Sprechen) genauso gut wie die gewachsenen Zähne. Zudem unterscheiden sich die Implantate auch in der Pflege nicht von Ihren echten Zähnen.

Dabei kommen in unserer Praxis in Kaiserslautern nur moderne Zahnimplantate in allerhöchster Qualität zum Einsatz. Genauso dürfen Sie auch bei der Beratung und Behandlung von uns erstklassige Leistungen erwarten.

Implantate in Kaiserslautern – von der ersten Beratung bis zum individuellen Zahnersatz

Wie bei allen komplexeren medizinischen Leistungen geht auch dem Einsatz von Implantaten zunächst ein umfangreiches Beratungsgespräch voraus. Dr. Matthias Christ, Facharzt für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie, klärt Sie in einem ersten Gespräch in seiner Praxis in Kaiserslautern ausführlich über das mögliche Vorgehen und sämtliche Risiken auf. Erst wenn all Ihre Fragen beantwortet sind und es aus medizinischer Sicht keine Bedenken gibt, kann im Anschluss an das Beratungsgespräch flexibel der Behandlungstermin vereinbart werden – der für gewöhnlich in folgenden Schritten abläuft:

Nachdem – falls erforderlich – mithilfe eines hochmodernen Volumentomographen (DVT) die ideale Stelle für das Zahnimplantat identifiziert wurde, kommt es zum eigentlichen Eingriff. Der Einsatz eines Implantats in unserer Praxis in Kaiserslautern erfolgt in zwei Stufen: In einer ersten Sitzung wird der Kiefer für den neuen Zahnersatz vorbereitet – eine Titanschraube (das eigentliche Implantat) wird eingebracht. Dieser Behandlungsschritt dauert bei einem einzelnen Implantat circa 30 Minuten und wird in der Regel unter örtlicher Betäubung in der Praxis durchgeführt. Falls umfangreichere Maßnahmen vorgesehen sind oder der Patient es wünscht, ist allerdings auch eine Vollnarkose möglich. Hierfür wird ein erfahrener Anästhesist hinzugezogen, der hierbei einen optimalen und sicheren Ablauf gewährleistet.

Auf den Einsatz des Implantats folgen in der Regel einige Monate Einheilzeit. Denn erst, wenn die Titanschraube robust mit dem Kieferknochen verwachsen ist, kann die speziell angefertigte Keramikkrone aufgesetzt werden. Doch mittlerweile kann in vielen Fällen auf eine lange Einheilzeit verzichtet werden: Seit über 20 Jahren ist in der Praxis von Dr. Christ die Sofortimplantation und Sofortversorgung das Standardverfahren im Oberkiefer-Schneidezahnbereich. Das bedeutet, dass der Patient oder die Patientin nach nur einem Tag feste Zähne auf den neuen Implantaten haben kann.

Genau wie bei unseren eigenen zahnärztlichen Leistungen achten wir auch bei dem Material für unsere Zahnimplantate auf höchste Qualität sowie auf eine lange Haltbarkeit. Dafür arbeiten wir schon seit Jahren mit einem kompetenten Labor aus der Region um Kaiserslautern zusammen. Nach einigen Tagen der Eingewöhnung ist der implantatgetragene Zahnersatz für die meisten Patienten kein Fremdkörper im Mund mehr und sie können sich unbeschwert über einen authentischen, festen Zahnersatz mit langer Haltbarkeit freuen.

Für welche Patienten eignen sich Implantate?

Moderne Implantate, wie wir sie in Kaiserslautern anbieten, sind in der Regel sehr gut verträglich. Die einzige feste Voraussetzung ist, dass sich der Patient nicht mehr im Wachstum befindet: Bei den meisten Menschen ist dieser Zeitpunkt mit 18 oder 19 Jahren erreicht. Im Zweifelsfall kann aber der Arzt im Rahmen der Voruntersuchung feststellen, ob der Patient körperlich reif genug ist. Außerdem sollten Sie über ein gesundes Immunsystem verfügen und keine Anfälligkeit für Entzündungen aufweisen.

Vereinbaren Sie für Ihre Zahnimplantate einen Termin mit uns in Kaiserslautern

Aufgrund seiner Facharztausbildung und langjährigen Praxiserfahrung in der Implantologie ist Dr. Christ Ihr idealer Ansprechpartner zum Thema (Zahn-)Implantate in Kaiserslautern. In den vergangenen Jahren hat er bereits zahlreiche Patienten aus der gesamten Region behandelt und mit passenden Zahnimplantaten versorgt.

Wenn Sie sich bezüglich des Themas Zahnimplantate näher beraten lassen möchten, würden wir uns über einen persönlichen Besuch in unserer Praxis in Kaiserslautern freuen. Vereinbaren Sie gerne einen Termin für ein erstes Beratungsgespräch. Die Praxismitarbeiter sind gleich auf drei Wegen für Sie erreichbar: per Telefon (0631 371170), per E-Mail (info@christundcoll.de) und über das Kontaktformular.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Lebensqualität durch Implantate

Lebensqualität durch Implantate

Implantate, also künstliche Zahnwurzeln, kommen recht nah an den Komfort eines natürlichen Zahns heran ...

Weiterlesen

Ihr Erstbesuch bei uns

Ihr Erstbesuch bei uns

Willkommen in unserer Praxis! Wenn Sie das erste Mal zu uns kommen, möchten wir Sie und Ihre medizinische Vorgeschichte genau kennenlernen ...

Weiterlesen