Stabilität mit gezieltem Knochenaufbau

Behandlung

Stabilität mit gezieltem Knochenaufbau

Wenn der Kieferknochen für ein Implantat nicht mehr ausreichend Halt bietet, wird er wieder aufgebaut. Knochen fehlt häufig, wenn z. B. über einen längeren Zeitraum eine Parodontitis oder eine Zahnlücke bestand – der Kieferknochen bildet sich dann schnell zurück. Ein Aufbau, die sogenannte Augmentation, kann auf verschiedene Weise realisiert werden: Manchmal wird ein kleines Knochenstück aus dem Kieferwinkel entnommen und an die geplante Stelle transplantiert. In der Regel wird aber eine Kombination aus eigenem Knochen und einem biokompatiblen, synthetischen Knochenaufbaumaterial eingesetzt. Wir haben viel Erfahrung mit Knochenaufbautechniken. Der Eingriff wird in unserer Praxis sehr häufig durchgeführt – und bietet die ideale Grundlage für ein langfristig haltbares Implantat.

 

Lebensqualität durch Implantate

Lebensqualität durch Implantate

Implantate, also künstliche Zahnwurzeln, kommen recht nah an den Komfort eines natürlichen Zahns heran ...

Weiterlesen

Ihr Erstbesuch bei uns

Ihr Erstbesuch bei uns

Willkommen in unserer Praxis! Wenn Sie das erste Mal zu uns kommen, möchten wir Sie und Ihre medizinische Vorgeschichte genau kennenlernen ...

Weiterlesen